Mein Leben

Kindheit

Im Januar 1969 komme ich in Ludwigsburg zur Welt, ein Jahr später wird mein Bruder geboren. 

Mein Elternhaus ist liberal geprägt und mein politisches Interesse ist mir quasi in die Wiege gelegt: mein Großvater und Onkel sind über Jahrzehnte Mitglieder des Ludwigsburger Gemeinderates und Kreistages.

Nach drei Jahren Aufenthalt in Kanada, studiere ich in Passau und Berlin Politik, Geschichte und Medienwissenschaften.

Familie

Ich lebe mit meinen drei Töchtern in meiner Heimatstadt Ludwigsburg. Mit der Unterstützung meiner Familie habe ich auch die Zeit, mich neben dem Beruf für politische und soziale Themen einzusetzen.

Job

Während des Studiums ist es für mich selbstverständlich, in den Semesterferien Geld zu verdienen. Bei verschiedenen Praktika sammle ich Erfahrungen und arbeite im Eventmarketing.

Heute bin ich in der Verwaltung von Immobilien tätig.

Politisches Leben

Von 2001 bis 2005 organisiere ich als Mitglied der Freien Wähler Ludwigsburg die Kommunalwahlkämpfe und unterstütze den Wahlkampf unseres heutigen Oberbürgermeisters Werner Spec.

Um Zeit neben dem Beruf für meine Familie zu haben, stelle ich mich bis 2013 nicht für politische Ämter zur Verfügung.

Ich nehme die Herausforderung an.

Tatendrang

Neues treibt mich an. Falsches möchte ich verändern. Ungerechtigkeit bringt mich auf Hochtouren. Ich habe Energie, schöpfe Kraft aus meiner Familie und Freunden.

Sport

Seit jüngster Kindheit treibe ich Sport. Auch fehlt mir heute etwas, wenn ich mich nicht bewege. Work-Outs beim MTV Ludwigsburg halten mich fit, Walken mit meinem treuen Gefährten und Yoga geben mir Ruhe und Ausgeglichenheit für die täglichen Aufgaben.

Ehrenamt

In Zeiten des Studiums verkaufe ich Glühwein auf dem Passauer Weihnachtsmarkt, um von den eingenommenen Spenden Lebensmittelpakete für die Bevölkerung in Bosnien zu kaufen, die mit einem LKW ins Land gebracht werden.

Heute engagiere ich mich mehr in meinem näheren Umfeld und bin ab November 2014 in der Flüchtlingshilfe und im Ludwigsburger „Arbeitskreis Asyl Grünbühl – Sonnenberg“ aktiv. Im Dezember 2014 eröffne ich mit Gleichgesinnten einen Kleiderspenden-Laden direkt neben dem Flüchtlingsheim am Sonnenberg – für mich gelebte Nächstenliebe und Nachbarschaftshilfe. 

Seit 2015 unterstütze ich als Elternbeiratsvorsitzende des Otto-Hahn-Gymnasiums die Arbeit unserer Schule und bin im Vorstand der "Arbeitsgemeinschaft der Elternbeiräte der Region Stuttgart" (ARGE STUTTGART) aktiv.

Quereinstieg

Am Abend der verlorenen Bundestagswahl am 22. September 2013 ist für mich die Zeit gekommen, Farbe zu bekennen.

Im Programm der FDP sehe ich die Grundwerte und mein liberales Lebensverständnis konsequent widergespiegelt.

Ich möchte mich engagieren für Werte, die mir viel bedeuten: Selbstbestimmung und Freiheit. Ich sehe mich zunächst als kreative und tatkräftige Unterstützerin unseres Ortsverbandes.

Gute Ergebnisse bei den Kommunalwahlen 2014 empfehlen mich, seit Sommer 2014 als stellvertretende Ortvorsitzende der FDP, ab Oktober 2015 als stellvertretende FDP Kreisvorsitzende Ludwigsburgs und als Kandidatin für die Landtagswahlen 2016 im Wahlkreis 12, Ludwigsburg zur Verfügung zu stehen. Im Juli nominierte mich mein Kreisverband zur Kandidatin für die Bundestagswahlen 2017 für den Wahlkreis 265 Ludwigsburg. Im "Team Theurer" und Listenplatz 14 des Landesverbandes Baden-Württemberg kämpfen wir gemeinsam für unser Ziel: die Rückkehr in den Deutschen Bundestag.

Mit 10,7% bei den Erst- und 14,7% bei den Zweitstimmen erreichen mein Team und ich das zweitbeste jemals erreichte Ergebnis der FDP im Wahlkreis Ludwigsburg. In der Wahlnacht des 24.9.2017 feiern wir unseren grandiosen Erfolg: mein Einzug in den Deutschen Bundestag auf Listenplatz 14 war nur knapp verfehlt!

Eine Woche später wählt mich die Mitgliederversammlung zur neuen Vorsitzenden des Kreisverband Ludwigsburg.

Ich sehe es als meine Aufgabe an, immer mehr junge und weibliche Mitbürger von den Inhalten unserer liberalen Politik zu überzeugen und als Mitglieder zu gewinnen. Seit Ende 2017 haben wir einen Mitgliederzuwachs von 15% - Tendenz steigend. Das Durchschnittsalter beträgt 50,4 Jahre, die Neueintritte sind durchschnittlich 30,2 Jahre alt. Ein tolles Potential, das für eine erfolgreiche Zukunft unserer Partei spricht. Der Frauenanteil beträgt momentan 25% - steigende Tendenz erwünscht.